1001 NACHT

Sahara Trekking & Yoga in Marokko

mit Catherine Lippuner

 

Die Wüste hat etwas Magisches an sich. Das Licht, die Stille, die unendliche Weite. Sand, so weit das Auge reicht, hin und wieder ein paar Büsche, eine Steinwüste, ein einzelner Baum. Mittendrin eine Karawane. Doch die Dromedare sind nicht mit Salz, fremden Gewürzen oder anderen Gütern beladen, sondern mit Yogamatten! In diesem Retreat lernst du einen Teil der Sahara kennen – und dich selbst. Das meditative Gehen befreit den Geist, macht weit, lässt den Alltag in den Hintergrund rücken. Die Yoga-, Pranayama- und Meditationsstunden helfen dir, zu innerer Balance und Klarheit zu finden. Einfachheit, Entschleunigung und die Verbundenheit mit der Natur versorgen dich mit frischer Energie, so dass du mit neuer Inspiration in den Alltag zurückkehren kannst.


DATUM

3.–10. November 2018

Samstag–Samstag
8 Tage / 7 Nächte

YOGA

alle Yoga-Level willkommen
(Grundkenntnisse sind von Vorteil)

PREIS

1250CHF / Person


12 PLÄTZE 2018

6 freie Plätze
2 reservierte Plätze
4 gebuchte Plätze

ANMELDUNG

Anmelden kannst du dich mithilfe des Anmeldeformulars am Ende dieser Seite

Bei Fragen erreichst du mich via hello@catherinelippuner.com


1802 Sahara absolut Favoriten 85.JPG

Es war eine Woche wie

aus 1001 Nacht – fantastische Atmosphäre, traumhafte Unterkünfte, supertolle Organisation und das Wichtigste, eine einzigartige Truppe.

– Oktober 2017


Programm

Samstag – Marrakech

Wir beginnen unseren Retreat mit einem gemeinsamen Abendessen im Riad, lernen uns kennen, spüren den Zauber eines fremden Ortes und können es kaum erwarten, mehr von diesem magischen Land zu sehen.

 

Individuelle Ankunft in Marrakech und Transfer zum Riad

20.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen im Riad Dar Rbaa Laroub


Sonntag – Ait Ben Haddou

Rise 'n shine. Wir treffen uns auf der verwunschenen Dachterrasse für eine Morgenmeditation, bevor wir gemütlich frühstücken. Anschließend geht es los: Wir fahren über den Atlas Richtung Ait Ben Haddou, einem alten Stadtkern aus Lehmhäusern, welcher seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt.

8.00 Uhr
Meditation

8.30 Uhr
Frühstück

10.00 Uhr
Reise nach Ait Ben Haddou

16.00 Uhr
Geführte Tour durch den alten Stadtteil von Ait Ben Haddou

19.00 Uhr
Abendessen

 

Montag – M'Hamid

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg nach M'Hamid, einer Oasenstadt im Süden des Landes und der letzten Ortschaft der Nationalstrasse N9. Anschließend gibt es bloß noch Sand, Dromedare und 4x4-Zelte. Unser Camp befindet sich am Beginn der Wüste, wo auch schon unsere Dromedare auf uns warten. Nach der längeren Autofahrt strecken wir unsere Körper beim Yoga und freuen uns auf ein Abendessen unter dem Sternenhimmel.

8.30 Uhr
Frühstück

10.00 Uhr
Reise nach M'Hamid

16.00 Uhr
Ankunft im Camp

18.00 Uhr
Yoga

19.30 Uhr
Abendessen



Dienstag–Donnerstag – Trekking

Nach der ersten Nacht im Zelt strecken wir uns zunächst einmal auf der Yogamatte, bevor wir frühstücken und anschließend mit unserer Karawane aufbrechen. Wir laufen durch Sand- und Steinwüsten, ausgetrocknete Salzseen, Rucolafelder mit grasenden Dromedaren – ja, es gibt hier tatsächlich wilden Rucola, wenn es zuvor geregnet hat! –, vorbei an knorrigen Bäumen und Hirten mit ihren Schafherden. Am Mittag bereiten unsere Guides ein leckeres Essen zu, während wir entweder etwas dösen, einen kleinen Yogaworkshop durchführen oder einfach nichts tun. Am Nachmittag laufen wir noch einmal ca. 2–2,5h, bis wir unser Camp erreicht haben. Dort hast du Zeit für dich, kannst die Gegend erkunden oder dabei helfen, die Beduinenzelte aufzubauen. Nach dem Nachtessen sitzen wir am Lagerfeuer, hören dem Trommeln und den Liedern zu oder singen sogar selber mit. Auf dem Weg ins Zelt schaust du noch einmal in den klaren Sternenhimmel und genießt die Ruhe und Stille der Wüste.

 

8.00 Uhr
Tee, Kaffee & Früchte

8.30 - 9.30 Uhr
Meditation & Yoga

9.30 Uhr
Frühstück

10.30 Uhr
Wüstenwanderung

13.00 Uhr
Pause / Yogaworkshop & Mittagessen

15.00 Uhr
Wüstenwanderung

19.00 Uhr
Abendessen am Lagerfeuer



Freitag – Reise nach Marrakech

Nothing gold can stay. Nach vier Tagen in der Wüste ist es an der Zeit, die Rückreise nach Marrakech anzutreten. Wir genießen unser letztes Frühstück im Camp und dann heißt es auch schon: Abschied nehmen.

7.00 Uhr
Frühstück

8.00 Uhr
Rückreise nach Marrakech inkl. Mittagspause und Yoga

18.00 Uhr
Ankunft in Marrakech

19.00 Uhr
Abendessen

Samstag – Heimreise

Gut ausgeschlafen treffen wir uns zum gemeinsamen Frühstück auf der Dachterrasse. Wir verabschieden uns von all den Menschen, die wir liebgewonnen haben, und machen uns auf Richtung Heimat – mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck.

8.30 Uhr
Frühstück

10.00 Uhr
Offizieller Abschluss

Individuelle Heim- oder Weiterreise



1802 Sahara absolut Favoriten 60.JPG

Wohl das Beste seit

Langem, was ich mir gegönnt habe: für Körper, Geist und Seele. Eine bestens organisierte Reise, mit vielen Eindrücken und doch genug Ruhe und Entspannung, mit traumhaften Unterkünften, Soulfood und immer perfekt angepassten Yogastunden, in einzigartiger Lage und einer Atmosphäre, die nicht in Worte zu fassen sind. Eine tolle gemischte Frauengruppe, in der tiefsinnige Gespräche möglich waren und auch herzhaftes Lachen nicht zu kurz kam. Und Catherine als Yogalehrerin, Reiseführerin, Freundin und Organisatorin mit ihrer so warmen und herzlichen Art... Ich bin dankbar, dass ich diese Bekanntschaft machen durfte und empfehle den Yoga-Retreat zu 100% weiter. Bestimmt werde auch ich wieder einmal mit dabei sein – in Marokko oder woanders. Danke für dieses Erlebnis!"

Oktober 2017


Unterkunft

Marrakech – Riad Dar Rbaa Laroub

In Marrakech wohnen wir im charmanten Dar Rbaa Laroub, einer ruhigen Oase mitten in der Medina (Altstadt). Das liebevoll mit Antiquitäten eingerichtete Haus hat zwei grüne Innenhöfe, um welche die Zimmer arrangiert sind, und eine riesengroße Terrasse mit Blick über die Stadt.

Wüstencamp

Bitte beachte, dass der Luxus dieser Reise in ihrer Einfachheit besteht. In der Wüste suchen wir uns jeden Abend einen schönen Platz, an dem wir unser Camp aufschlagen, und übernachten dort zu viert in grossen und geräumigen Berberzelten. Wir schlafen im Schlafsack auf Matratzen am Boden und haben weder Duschen noch Toiletten zur Verfügung. Am Donnerstag, dem letzten Abend unserer Wüstenwanderung, übernachten wir in einem fixen Camp, wo es wieder Betten, WCs und Duschen gibt. Lass dich auf dieses Abenteuer ein und finde zurück zur Natur, zu Einfachheit und Freiheit. Denn die besten Dinge im Leben sind keine Dinge.


Essen

Während des Retreats genießen wir eine traditionelle marokkanische und vegetarische Küche. Gerne gehen wir auf deine persönlichen Essenswünsche ein, diese müssen wir allerdings vor dem Retreat kennen.


Yoga

1802 Sahara absolut Favoriten 28.JPG
L1130410.JPG

Die Yogastunden während des Retreats werden an das Level und die Wünsche der Gruppe angepasst. Das Hauptaugenmerk liegt auf sicherem Praktizieren, korrekter Ausführung sowie der Vermittlung eines ganzheitlichen Yogastils. Catherines Unterricht basiert auf langjähriger Erfahrung in Yoga, Shiatsu und integrativer Körperpsychotherapie und kann am ehesten als eine Verbindung von Vinyasa Flow und Hatha beschrieben werden. Du hast immer genügend Zeit, um eine korrekte Haltung einzunehmen und die Positionen wirken zu lassen, bleibst aber gleichzeitig im Fluss und mit deiner Atmung verbunden. Pranayama- und Meditationstechniken runden die Einheiten ab. Die Stunden sind geprägt von Herzlichkeit und Lebensfreude sowie tiefem Verständnis und großer Wertschätzung der Einzigartigkeit eines jeden Menschen.

Da wir in diesem Retreat viel unterwegs sind und sich der Zeitplan manchmal etwas ändern kann, werden wir mitunter spontan entscheiden, ob uns mehr nach einer Sonnenaufgangsmeditation, einem Acro Yoga Workshop über den Mittag oder einem entspannten Flow nach den Wanderungen ist.

Qualitätsyogamatten sowie Hilfsmittel stehen zur Verfügung.

 

Level

Egal, ob du AnfängerIn oder erfahrener Yogi bist – die Yogastunden richten sich an verschiedene Level und die geringe Gruppengröße erlaubt ein individuelles Eingehen auf deine Bedürfnisse. Grundkenntnisse sind allerdings von Vorteil. Falls du also noch keinerlei Erfahrung mit Yoga gemacht hast, besuchst du vor dem Retreat am besten ein paar Unterrichtsstunden von Catherine, um die Grundlagen zu erlernen, oder du nimmst an einem Anfängerkurs in deiner Nähe teil. 

 

Yogastunden mit Catherine in Zürich

Catherine unterrichtet am Montag Abend im Kreis 6 und am Dienstag Abend im Kreis 3 in den Yoga Tribe Studios und an gewissen Sonntagen am Morgen in Herman's Wohnzimmer.


Leitung

Catherine Lippuner

Catherine ist zertifizierte Yoga Alliance RYT 500-Lehrerin und Körpertherapeutin. Sie praktiziert seit 2000 Yoga, ist seit 2011 zertifizierte Yogalehrerin und führt seit 2013 regelmäßig Retreats im In- und Ausland durch. Sie liebt es, ihre Leidenschaft für Yoga weiterzugeben, und legt bei ihrer Arbeit besonderen Wert auf die persönlichen Bedürfnisse und Entwicklungsmöglichkeiten der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Reisen, die Natur und das Entdecken spezieller Orte erfüllen Catherine mit großer Begeisterung. Für sie muss die "Energie" an einem Ort stimmen. Als sie im Frühling 2018 zum ersten Mal in die Wüste reiste, war sie sprachlos ob all der Schönheit und der Freiheit, die es dem Menschen beschert, ein paar Tage barfuss durch die Wüste zu laufen.

Weitere Informationen zu Catherine findest du auf www.catherinelippuner.com


Preise

1250CHF für 8 Tage / 7 Nächte pro Person

 Nicht im Preis inbegriffen sind:

  • alkoholische Getränke
  • Reise nach Marrakech
  • Trinkgeld

Im Preis inbegriffen sind:

  • tägliche Yoga- & Meditationspraxis inkl. Yogamatten & Hilfsmittel
  • 2 Übernachtungen im Riad Dar Rbaa Laroub im DZ
  • 1 Übernachtung im Hotel in Ait Ben Haddou im DZ
  • 3 Übernachtungen im mobilen Camp in der Wüste (4er-Zelt)
  • 1 Übernachtung in einem fixen Camp (2er-Zelt)
  • 1 geführte viertägige Wüstentour
  • 7x Frühstück
  • 6x Mittagessen
  • 7x Abendessen
  • nicht-alkoholische Getränke
  • Transport vom Flughafen zum Riad Dar Rbaa Laroub
  • Transport vom Riad Dar Rbaa Laroub zum Flughafen
  • Hilfe bei der Reiseplanung

Flüge / An- und Abreise

Die An- und Abreise nach Marrakech wird von den TeilnehmerInnen selbst organisiert. Catherine hilft jedoch gerne bei der Flug- und Reiseplanung. Auch wenn du anschließend noch weiterreisen möchtest, kann sie dir Tipps und Reisehinweise geben, Hotels reservieren etc. Bitte frage diesbezüglich frühzeitig bei ihr an.

Den idealen Flug nach Marrakech zu finden ist nicht immer ganz einfach. Am besten schaust du bei Google Flights oder fragst unverbindlich bei einem Reisebüro nach.


Anmeldung & Konditionen

Name *
Name
Mobiltelefon
Mobiltelefon
Bitte nur solche angeben, welche für den Retreat relevant sind.
Wir essen vor allem vegetarisch, ausser in den Restaurants wo selbst gewählt wird. Wir können nur bedingt auf spezielle Essenswünsche eingehen, versuchen aber immer unser Bestes.
Konditionen *
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, welche die vertraglich geschuldeten Rücktrittskosten gegebenenfalls übernimmt.

Bei Fragen hilft dir Catherine gerne weiter.

Dein Platz am Retrat ist mit einer Anzahlung von 450CHF definitiv für dich reserviert. Dieser Betrag kann bei einer Annulation der Teilnahme nicht mehr zurück erstattet werden. Der Restbetrag ist bis spätestens zwei Monate vor Retreat Beginn fällig. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Catherine Lippuner. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, welche die vertraglich geschuldeten Rücktrittskosten gegebenenfalls übernimmt.